Gegen 20:40 Uhr wurde am Dienstagabend (01.05.2018) die Freiwillige Feuerwehr Edlitz zu einer Autobahn Fahrzeugbergung auf die Südautobahn (A2) Richtung Wien alarmiert. Zwischen Grimmenstein und Seebenstein kam ein Lenker aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern, prallte frontal gegen die rechte Leitschiene und kam in Folge quer auf der rechten Fahrspur, bzw. dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der Lenker erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz zur weiteren Untersuchung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde der schwer beschädigte Pkw mittels Kran des WLF geborgen und von der Autobahn verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.