So. Mai 16th, 2021

Der 14.01.2021 verlangte den freiwilligen Feuerwehrkräften von Edlitz einiges ab. Nachdem bereits die ersten 14 Tage im neuen Jahr, beinahe täglich ausgerückt werden musste, kam es auch an diesem Tag zu vier Einsätzen. Eine Fahrzeugbergung bei einem Edlitzer Betrieb führte zum ersten Ausrücken. Ein Pkw, welcher in einen Wassergraben rutschte, wurde geborgen.

Der nächste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Gemeinsam mit der Feuerwehr Königsberg wurden wir zu einem Brandverdacht, “Wohnhaus stark verraucht”, nach Königsberg gerufen. Bei der Erkundung an der Einsatzörtlichkeit stellte sich jedoch kein Brandrauch dar. Nach Absprache mit der BAZ Neunkirchen Neunkirchen stellte sich heraus, dass es sich um das Einsatzgebiet der FF Aspang handelte, welche in ihrem Einsatzbereich sie selbe Adresse hat. Auf Anordnung des Einsatzleiters Aspang konnten wir wieder einrücken, da unser Einsatz nicht mehr erforderlich war.

Am Nachmittag wurde von uns der Transport des Materials für die COVID Flächentests am Wochenende für die Gemeinden Edlitz, Thomasberg und Grimmenstein organisiert.

Während ein Mitglied die Tests abholte und verteilte, wurde die Mannschaft der FF Edlitz zu einer Lkw Bergung im Ortskern gerufen. Ein Lenker, welcher ohne Schneeketten unterwegs war, versuchte die Schneeglatte, stark ansteigende Strasse zu befahren, was misslang. Der Lkw rutschte rückwärts in einen Zaunsockel. Mit vier Schneeketten am RLF montiert, zogen wir den Lkw mittels Seilwinde auf befahrbaren Untergrund.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz"

Schließen