Zu einem Verkehrsunfall wurde am heutigen Montag (10.12.2018) die Freiwillige Feuerwehr Edlitz auf die Südautobahn Richtung Wien, zwischen Grimmenstein und Seebenstein alarmiert. Auf dem Talübergang Warth stürzte ein mit Gepäckstücken voll beladener Autobus Anhänger um und kam auf der Autobahn seitlich zu liegen.

Aufgrund des Frühverkehrs bildete sich innerhalb kurzer Zeit ein Kilometerlanger Rückstau. Die Anfahrt der Einsatzkräfte konnte zügig erfolgen, da von den Verkehrsteilnehmern eine perfekte Rettungsgasse gebildet wurde. Seitens der Feuerwehr Edlitz, welche mit 5 Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz stand, wurde der Anhänger mittels Kran des WLF aufgerichtet. Permanent dazu wurde der Anhänger mittels Seilwinde gegen gesichert. Nach der Bergung wurde der verunfallte Anhänger auf den Autobahnparkplatz Gleissenfeld gezogen und gesichert abgestellt. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz"

Schließen