Zu einem nicht alltäglichen Bergungseinsatz wurden am heutigen Montagnachmittag (28.08.2017) die Feuerwehren Königsberg und Edlitz zu einem Gewerbebetrieb nach Thomasberg alarmiert. Aufgrund eines geplatzten Hydraulikschlauches sanken die Arme einer Hebebühne auf einer Seite ab. Der darauf befindliche Geländewagen rutschte auf einer Seite ab und verkeilte sich in Folge schräg in der Konstruktion.

Die Bergung des Wagens aus seiner misslichen Lage gestaltete sich aufgrund der engen Gegebenheit allerdings schwierig und verlangte den Einsatzkräften alles an technischen Geschick ab. Unter Einsatz eines Krans, eines Staplers, Polzhölzer und einem hydraulischen Stempel gelang es den Helfern nach rund 2 Stunden den Wagen aus der Hebebühnenkonstruktion zu bergen und sicher ab zu stellen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz"

Schließen