Freiwillige Feuerwehr Edlitz

Notruf 122

20170601_124121
20170601_124121

Drei Verkehrsunfälle fast zeitgleich auf der A2

Am Donnerstag (01.06.2017) wurde die Feuerwehr Edlitz zu einem technischen Einsatz auf die A2 Richtung Wien, im Bereich km 64 gerufen. Aufgrund eines Reifenplatzers kam ein Lkw Sattelzug auf der Überholspur zum Stillstand. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde die Feuerwehr Edlitz über Funk informiert, dass sich im Staubereich ein zweiter Auffahrunfall zwischen zwei Pkws ereignet hat.

Glücklicherweise blieb es beim Auffahrunfall nur bei Sachschaden. Mittels Hubbrille des Kran wurde eines der beschädigten Fahrzeuge geborgen und von der A2 verbracht. Der zweite Wagen konnte die Fahrt selbst fortsetzen. In der Zwischenzeit wurde von einem zweiten Trupp, am Lkw das Reifenwechseln unterstützt. Hierfür musste von einer Fachfirma ein Reservereifen auf die A2 gebracht werden.

Während der Berge und Aufräumarbeiten kam rund 400 Meter hinter der ersten Unfallstelle ein Motorradlenker im Staubereich zu Sturz. Feuerwehrmitglieder, welche den Unfall beobachteten, rannten unverzüglich mit Erste Hilfe Rucksack ausgerüstet zur neuen Unfallstelle. Glücklicherweise kam der Motorradlenker ohne gröbere Verletzungen davon. Bis zum Eintreffen des nachgeforderten Rettungsdienstes wurde der Lenker betreut und die neue Unfallstelle ausreichend abgesichert.

Der Mann wurde in Folge vom RK Neunkirchen zur genaueren Untersuchung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das beschädigte Motorrad mittels Kran geborgen und von der A2 verbracht. Nach rund 1.5 Stunden konnten alle Unfallstellen geräumt und die A2 wieder frei gegeben werden.